Swipe to the left

Serum oder Creme

By Johannes Urich 5 years ago 10330 Views No comments

Drei Fragen und Antworten - Serum oder Creme

Feuchtigkeitscreme, Seren, Gels, Hyaluron, Vitamin E, Q10, EGF und noch viele mehr. In diesem ganzen Beauty-Jungle weiß man nicht mehr was man wann anwenden soll, damit man seine schöne Haut behält oder bessere Haut bekommt. Brauche ich überhaupt Anti Aging, wenn ich noch jung bin? Warum ein Serum? Was bewirkt denn nun Hyaluron? Oder doch besser die Creme?

Was ist der Unterschied zwischen einem Serum und einer Creme?

Ein Serum ist meistens eine eher flüssige oder sogar gelartige Formulierung. Sie ist hochkonzentriert und reich an Wirkstoffen. Ein Serum enthält jedoch relativ wenig pflegende oder rückfettende Stoffe. Das bedeutet, dass ein Serum allein nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt. Aus diesem Grund sollte man im zweiten Schritt eine Creme auftragen. Sie pflegt die Haut und versorgt sie mit dem Notwendigen Feuchtigkeit.

Brauche ich denn unbedingt ein Serum UND eine Creme?

Wer seine Haut wirklich pflegen möchte und mit genug Feuchtigkeit versorgen, sollte tatsächlich beide Produkte anwenden. Nur bei sehr fetter Haut kann es manchmal ausreichen, nur ein Serum zu verwenden.

Warum Hyaluron in Cremes?

Hyaluron in Cremes ist vor allem gut, weil es die Feuchtigkeit einschließt durch ihre Wasserbindungskapazität. Zudem regt Hyaluron die Kollagensynthese an und hat eine antioxidative Wirkung.